Nachhaltigkeit


Das vorliegende Konzept hat mit dem Bezug auf die MR und die Nachhaltigkeit gestartet, die zumindest als Präferenzen bestimmt werden können. Die Präferenzen sind auch bei den Funktionssystemen gegeben, bei denen auch deren Selbststeuerung in den Blick kommen muss.

Beim FS Wirtschaft kann nur die Kostenwahrheit die Selbststeuerung garantieren. Da es dabei um Geld und damit um Einkommen und Gewinn geht, wird es kritischer als bei bloßer Information. Es ist daher notwendig, hier auf den Ursprung des Problems zu kommen und das Einkommensmodell als ganzes in den Fokus zu stellen (siehe dazu auch die (in Arbeit befindliche) Rubrik Grundlagen / Einkommensmodell) !


Zunächst ist an der allgemeinen Definition der Nachhaltigkeit anzuknüpfen, die als "Einheit der sozialen, ökonomischen und ökologischen Dimensionen der Gesellschaft" beschrieben wurde. Zur Sicherheit wird die Einheit noch als harmonisierend vorgegeben, denn die konfliktreiche Konstellation ist ja das lebensbedrohende Problem.

Mit den bisherigen Untersuchungen kann man jetzt genauer werden und die "soziale Einheit" in mehrere FS unterscheiden, die durch ihre Präferenzen unterschiedliche Steuerungsziele aufweisen. Diesen Umstand kann man nicht mehr einfach unter die Unterscheidung Staat / Wirtschaft subsummieren, ohne Steuerungspotenzial zu verlieren.