Menschenrechte


Das Präferenzsystem vereint die beiden Referenzbereiche Menschenrechte (MR) und Nachhaltigkeit, dabei sind die MR die primäre Referenz, das gilt auch für die Auswahl der beiden Elemente Recht und Wahrheit. Aus diesen Gründen stellt sich die Frage, warum den MR dieses Gewicht beigemessen werden sollte.

Die Antwort kommt auch von einem Update der Systemtheorie zur Dialektischen Systemtheorie (DST), sie ermöglicht die erneuerte Sicht auf die (globalen) Funktionssysteme (z.B. gegenüber Luhmann) und ein Upadate der Menschenrechte (4. Generation)!

Beim Verhältnis von Recht und Wahrheit lässt sich ein Hinweis aus ihren sozialen Systemen ableiten: die Wissenschaft ist erklärterweise auf Selbstkorrektur (z.B. Falsifikation bei Popper) bis hin zu Paradigmenwechsel (z.B. Kuhn) ausgerichtet. Daraus läßt sich Variabilität entnehmen, im Unterschied zur Stabilität beim Recht (MR als Konstante). Daher ist die wissenschaftliche Erkenntnis am Beitrag für die MR zu beurteilen, weil deren Realisierung durch das Gesetz vorgegeben ist.

Fazit: Beim Verhältnis von Recht und Wahrheit kommt dem Recht die orientierende Funktion zu!


Link 1

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam.