Der Zweck dieses Konzeptes besteht darin, die Dringlichkeit und den Vorteil einer differenzierteren und vollständigeren Diagnose der Gesellschaft zu belegen. Ohne eine Diagnose, die auch die Ursache der bisher fehlenden Nachhaltigkeit beschreibt, ist eine (vielleicht noch) rechtzeitige "Therapie" durch bessere Steuerungsvorschläge nicht möglich. Die Konseqenzen werden immer deutlicher und es ist nicht absehbar, wie man die Verzögerungen eigentlich "verantworten" könnte.

Eine Ursache für die fehlende Nachhaltigkeit ist die offiziell inexistente modellbedingte Arbeitslosigkeit, deren Anerkennung sofort erfolgen kann. Diese Anerkennung kann als allgemeiner Indikator dafür verwendet werden, wie ernst es mit der Realisierung der MR bestellt ist.

Die Wahl fällt auch aus zwei weiteren Gründen auf diese Intervention: einerseits kann sie schrittweise den UND - Anteil des aktuellen Einkommensmodells erhöhen (und in diesem Zuge womöglich ein Grundeinkommen einführen), andererseits ist sie dazu geeignet, dem Arbeitsmarktservice Österreich (AMS) als Funktionssystem zu mehr Selbststeuerungsfähigkeit zu verhelfen. Zur Selbststeuerungsfähigkeit gehört notwendig die (fürs AMS) verpflichendende Beobachtung aller Formen der Arbeitlosigkeit.